Boston Teil 2

 

Hey💗
Danke erstmal für eure ganzen positiven Kommentare über unseren ersten Teil der Amerika Reise. Und hier kommt nach langem Warten dann auch endlich mal der zweite Teil. Ihr werdet hier erfahren, was wir alles in der zweiten Woche unternommen haben.
Am Samstag, 10.3, waren wir im Kittery Outlet Center. In der Nähe gab es bei uns mehrere Outlet Center, doch wir hatten uns für dieses entschieden. Nach langer Vorfreude einmal günstig in Amerika shoppen zu gehen, kamen wir endlich an. Eine Levi’s-Hose hat da zum Beispiel nur ca. 30€ gekostet😱

Der nächste Tag wurde auch super spannend! Wir haben das erste mal ein richtiges Basketballspiel gesehen! Müsst ihr auch unbedingt mal machen. Wir waren bei den Harlem Globe Trotters, das ist eine Basketballmannschaft, die mega coole Kunststücke macht. Wenn ihr euch darunter gar nichts vorstellen könnt, dann googelt das doch einfach mal.

Außerdem waren wir beim bekannten Laden Target. Das war ja auch ein Laden, zu dem wir von Anfang an gerne einmal hinwollten. Montagnachmittag ging es für uns nach Portland. Wir haben uns den Leuchtturm angeguckt und haben dort an der Küste ein paar Bilder geschossen. Am Abend waren wir im Get Air. Das ist ein Trampolinpark und den könnt ihr euch so, wie das Jumphouse vorstellen, nur war es leider viel kleiner.

Dann kam wieder der Wetterbericht! Noch ein Schneesturm! Also saßen wir noch einen Tag nur zu Hause und haben nichts gemacht. Am nächsten Morgen sah es leider nicht viel besser aus. Aber die Räumfahrzeuge hatten die Straßen dann wenigstens so frei gemacht, dass wir am Abend doch noch in den Escape Room fahren konnten. Dort hat es sooooo viel Spaß gemacht, unsere Gruppe war auch die erste, die das Rätsel im Raum gelöst hatte. Und wir hatten den schwersten Raum! Gut, nun hatten wir auch zwei Amerikaner mit dabei, die das alles super konnten😂 Was uns auch noch super gefallen hat und was auch ziemlich lustig war: Das Snowshoeing! Da läuft man mit Schneeschuhen durch den Schnee und soll dabei nicht einsacken.

Am letzten vollen Tag ging es zum Augusta State House. Es war sehr interessant zu sehen, wie eine Sitzung da abläuft. Unsere Gruppe durfte nämlich bei zweien kurz reinschauen. Als wir wieder zurück kamen, haben wir Potluck gemacht. Es ist ein typisch amerikanisches Ding, wo sich alle vom Austausch beteiligten Familien treffen und essen. Die Gäste, also wir, mussten auch etwas kleines als Gruppe aufführen. Wir haben einen Tanz ausgesucht, den die Amerikaner zufällig auch kannten, nur in einer anderen Version. Also haben wir die deutsche und die amerikanische Version kombiniert. Am Freitag Abend ging es leider wieder zurück. Wir verabschiedeten uns von den Austauschschülern und fuhren nach Boston, wo wir den Flieger zurück nach Zürich nahmen. Was diesmal doof war, dass wir erst den langen Flug und dann den kurzen hatten. Andersherum als auf der Hinreise. Am Ende haben wir alle einfach nur noch geschlafen, weil wir so erschöpft waren. Aber diese Reise war eine so tolle Erfahrung, die wir jedes Mal wieder und wieder machen würden. Nehmt auf jedenfall alles in eurem Leben an Erfahrung mit, was ihr bekommen könnt! Auch bei diesem Beitrag würden wir uns über eine Rückmeldung freuen.

In love,

࿎࿎ F∞S

Ein Gedanke zu „Boston Teil 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.