Málaga, Spanien

*in Kooperation mit EF

Hey Freunde,

Ein neuer Blogbeitrag ist da. Und zwar waren wir für 2 Wochen in Málaga, Spanien, und haben dort mit EF eine Sprachreise gemacht, um Spanisch zu lernen. Auf YouTube haben wir schon ein Video aus Málaga hochgeladen. Dort zeigen wir euch, was wir so alles gemacht haben, denn da könnt ihr auch sehen, wie es überall ausgesehen hat, denn das geht hier schlecht…haha! Es wird auch noch ein zweites Video kommen.

Fangen wir ganz von vorne an. Wir sind von Hamburg nach Zürich und dann weiter nach Málaga geflogen. Wie ihr ja vielleicht wisst, lieben wir fliegen, von daher fanden wir es auch cool, zwei Starts zu haben. Angekommen am Flughafen in Spanien, hat dort schon jemand von EF gewartet, um uns abzuholen. Allein dort waren schon ein paar andere Leute, die auch gerade angekommen sind, mit denen man sich direkt unterhalten hat. Man lernt generell bei so einer Sprachreise so viele neue und nette Menschen kennen, das ist echt Wahnsinn. Mit dem Transfer sind wir dann zu unserer Gastfamilie gefahren und haben die kennen gelernt. An sich würde man ja sagen, dass es schlauer ist in eine Gastfamilie zu gehen, um Spanisch besser sprechen zu lernen, dennoch muss das jeder selber entscheiden, denn es gab auch noch den Campus direkt über der Schule und die Residenz, die ungefähr 5min entfernt war.

Unsere Gastfamilie hat auf einem Berg gewohnt, deshalb mussten wir immer erst mit dem Bus fahren und dann noch 10-15min den Berg hochgehen, was auf Dauer echt anstrengend wurde. Im Endeffekt  hat sich die Gastfamilie in dem Fall nicht sehr gelohnt, da wir wirklich nur zum Schlafen dorthin gefahren sind, weil es über den Tag sich einfach nicht gelohnt hat, den ganzen Weg zu fahren. Deshalb haben wir zur zweiten Woche hin, die Familie gewechselt und brauchten dann nur noch 10min zu Fuß. Diese Familie hat uns sehr gut gefallen! Die waren freundlich, hilfsbereit, haben sich darum gekümmert, dass wir deren Spanisch verstehen und haben jeden Abend gekocht, was uns sehr gut gefallen hat. Das spanische Essen war sehr lecker. Nos gusto mucho.

Am ersten Tag, der Montag, sind wir dann zur Schule gefahren. Wir mussten nochmals einen kleinen Test machen (man macht vor der Reise schon einen im Internet) und dann wurde uns ein Level zugewiesen, wir wurden in Klassen eingeteilt und haben unsere Stundenpläne für die Woche bekommen. Sonst bekommt man seine Stundenpläne meistens am Wochenende, bevor die nächste Woche anfängt. Man kann direkt morgens um 8Uhr anfangen, aber zum Beispiel auch erst um 12Uhr oder 16Uhr. Es gab eine kleine Präsentation und im Anschluss eine kleine Tour durch Málaga, wo dort dann auch die Willkommensparty stattgefunden hat. Erster Tag war vorüber.

Direkt am ersten Tag haben wir ein Mädchen kennen gelernt, mit der wir uns von Anfang an super verstanden haben. Es war so, als hätten wir uns schon 5 Jahre vorher gekannt. Die zwei Wochen über haben wir  so ziemlich alles zusammen gemacht, wir waren gemeinsam mit den anderen am Strand, waren in der Stadt shoppen oder haben an den Ausflügen von EF teilgenommen. Wir vermissen sie jetzt unheimlich doll, freuen uns aber schon darauf, wenn wir sie demnächst besuchen fahren…yeah!

Selbst am Wochenende gibt es Aktionen. Am Samstag waren wir mit einer großen Gruppe auf dem Caminito del Rey. Es war unglaublich schön dort.

Danach am Sonntag waren wir in Frigiliana, ein weißes Dorf, wo jedes Haus eine andere Farbe als Tür hatte, und in Nerja, dort war das Wasser so klar und türkis.

Diese zwei Wochen waren einfach viel viel zu kurz. Es würde sich auch mehr lohnen, wenn man wirklich für 3 oder sogar 4 Wochen dahin fahren würde. Definitiv würden wir so eine Sprachreise nochmal machen. Unser geheimer Favorit wäre als nächstes die Sprachschule von EF in Honolulu auf Hawaii…hihi! Hawaii ist nämlich ein Traumziel von uns, also wenn das klappen würde, haha. 🙂 Hawaii bleibt wohl immer ein sehr schönes Reiseziel.

Fue una experiencia muy genial! Muchas gracias por todos!

Besos,

࿎࿎ F∞S

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.